satyanada.jpgWas ist Satyananda Yoga® ?

Satyananda Yoga® ist ein international bekanntes Yogasystem. Entwickelt von einem der größten Yogameister dieser Zeit - Swami Satyananda, beruht es auf Praktiken, die aus Jahrtausend alten Quellen vedischen und yogischen Wissens stammen und an die Bedürfnisse des modernen Lebens angepasst sind. Swami Satyananda vereinte, wie bereits sein Meister Swami Sivananda, viele klassische Yogawege zu einem umfassenden und flexiblen System. Dazu gehören  Jnana Yoga (Weg des intuitiven Wissens), Bhakti Yoga (Emotionales Management), Karma Yoga (Yoga des richtigen Handelns),  Raja Yoga (mentales Management) sowie weitere Yogawege, die den Praktizierenden unterstützen, alle Aspekte seines Lebens zu nutzten, um sich menschlich und spirituell weiter zu entwickeln. (Mehr zu den einzelnen Yogawegen unter Rubrik „Yogawege“)

Satyananda Yoga® moderne Tradition auch jenseits der Yogamatte?

Satyananda Yoga beinhaltet klassische Techniken wie

Asana (Körperübungen) um Körper und Geist ins Gleichgewicht zu bringen,

Pranayama (Atemübungen) um besonders mit dem Energiekörper zu arbeiten, 

 Yoga Nidra (spezielle Form der Tiefenentspannung)

Meditation um den Geist zu fokussieren und zur Ruhe zu bringen.

Satyananda Yoga® legt zudem großen Wert darauf den ganzheitlichen Yoga “jenseits der Matte“ in den Alltag zu integrieren. Es ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien und Experimenten involviert um Yoga an Hand der modernen Wissenschaft zu erklären.

Satyananda Yoga® hat ganzheitlichen Ansatz

Satyananda Yoga® wirkt nicht nur auf den Körper, sondern auf den Menschen als Ganzes. Achtsamkeit wird als ein wesentlicher Aspekt betrachtet, um sich selbst in allen Aspekten seiner Persönlichkeit kennenzulernen. Positiver Wandel ist ein natürlicher Prozess, der als Konsequenz auf regelmäßige und achtsame Übung folgt, im Gegensatz zu einer Praxis, die über die Grenzen von Körper und Geist des Aspiranten hinweggeht. Satyananda Yoga ist somit ein systematischer Weg, um Fähigkeiten und Hilfsmittel für ein harmonischeres Leben zu erlernen und Schritt für Schritt alle Aspekte unseres Wesens zu integrieren.

Satyananda Yoga® ist für Alle

Satyananda Yoga ist unabhängig von religiöser oder politischer Gesinnung. Es spricht alle Bevölkerungsgruppen, unabhängig von Alter, körperlicher Fitness oder sozialem Hintergrund an und bietet Mittel um Gesundheit und ein Gefühl des Friedens zu erfahren. Durch den tiefgreifenden und ganzheitlichen Ansatz eröffnet es unter allen Lebensumständen eine inspirierende Lebensperspektive.

Wie funktioniert Satyananda Yoga®?

Durch Entwicklung des Bewusstseins aller Aspekte des Menschen, fördert Satyananda Yoga eine Harmonisierung von Körper, Geist und Emotionen und verleitet zu tieferer Selbsterkenntnis. Krankheiten und mentaler Stress werden durch ein neu erwecktes Lebensgefühl und verborgenen Selbstheilungskräfte befreit. Die Beruhigung des Geistes und die richtige Handhabung von Emotionen kann uns ein Gefühl von Frieden, Freiheit und innerer Stärke eröffnen.

Satyananda Yoga® ist weltweit verbreitet

und hat seinen Hauptsitz in Indien, wo es auch unter dem Namen Bihar Yoga bekannt ist, in Bezug auf den Ort der ersten neuzeitlichen Yogauniversität der Welt im Bundesstaat Bihar (Bihar School of Yoga). Yoga ist herabgekommen aus den Höhlen des Himalayas in die Versuchslabore der Wissenschaft und Medizin und hat sich von dort in der Gesellschaft etabliert. Heute ist Satyananda Yoga erfolgreich in vielen Bereichen der Therapie und des Bildungswesen beteiligt. Es hat Einzug bei Athleten, in Sportzentren, Schulen, Universitäten, Krankenhäusern, Klinken, Gesundheitszentren, Firmen, Altenheimen, Drogenrehabilitationszentren, Gefängnissen und sogar in Weltraumprogrammen gefunden.

Was bedeutet eigentlich Satyananda ?

Satyananda ist von zwei Sanskrit-Begriffen abgeleitet: Satya Wahrhaftigkeit und Ananda - Glückseligkeit oder höchste Wonne. Swami Satyananda wurde dieser Name von seinem Meister Swami Sivananda gegeben und daraufhin von seinen Schülern benutzt, um das von ihm entwickelte Yogasystem zu benennen.

Was heisst eigentlich Yoga?

Yoga bedeutet  Harmonie, Verbindung und Einheit. Es ist eine Erfahrung, die den Körper, Geist, Emotionen und Seele beinhaltet. Yoga ist eine zeitlose Weltkultur, die aus dem individuellen Bedürfnis nach Entwicklung und Überwinden von Begrenzungen entstanden ist. Yoga sollte daher nicht als Gymnastik, Gebet, Ritual oder Glauben missverstanden werden. Zudem ist es nicht an ein spezielles Land, Kultur oder Religion gebunden. Yoga ist ein weltlicher und systematischer Prozess um alle Ebenen des Menschen und sein Bewusstsein zu entwickeln.

 

 

Satyananda Yoga ist ein Trademark der IYFM und nur mit Genehmigung zu verwenden.

 
UA-93971450-1